Stellen Sie Sicher, Dass Ihre Sommerreifen Richtig Gelagert Werden

Ganzjahresreifen

Auch beim Wechsel auf Winterreifen ist es wichtig, die Sommerreifen richtig zu lagern. Zuerst müssen Sie den Zustand der Sommerreifen überprüfen, um sicherzustellen, dass sie es wert sind, gerettet zu werden. Wenn sie weniger als 4 mm Profiltiefe aufweisen, sind sie nicht aufzubewahren und sollten beim Reifenservice zum Recycling der Reifen abgegeben werden. Wenn sie über 4 mm sind, sollten sie basierend auf ihrer Position beim Abnehmen markiert werden. Dies ist so, dass sie gedreht werden können, wenn sie nächstes Jahr wieder montiert werden, so dass links-rechts auf die rechte hintere Position und der rechte Hinterreifen auf die linke vordere Position und das gleiche für die Reifen auf der rechten Seite platziert werden. Dies dient dazu, Unterschiede im Verschleiß zwischen der vorderen und hinteren Position auszugleichen.

Die Reifen sollten auch gereinigt werden, damit Öl und Schmutz entfernt werden, bevor sie kühl gelagert werden, ohne dass schweres Gewicht auf ihnen lastet. Sie sollten auch vor direkter Sonneneinstrahlung oder in Bereichen mit hohem Ozongehalt geschützt werden. Lassen Sie am besten immer die Reifenservice-Station in ihrem Reifenlager für Sie einlagern, damit Sie wissen, dass sie richtig und sicher gelagert sind. Das erspart Ihnen das lästige Hin- und Herbewegen der Reifen beim Wechseln und Sie können den Platz für andere Dinge nutzen.

Wenn Sie wissen, dass Sie Ihre Reifen in einem guten Zustand und richtig gelagert haben, bis sie im nächsten Jahr wieder gebraucht werden, können Sie sie vergessen, bis es nach der Wintersaison wieder Zeit für einen Reifenwechsel ist. Indem Sie eine Reifenwerkstatt den Reifenwechsel für Sie durchführen lassen, wissen Sie, dass die Reifen vor der Montage geprüft und vor der Montage ausgewuchtet wurden. Sie wissen, dass das richtige Werkzeug verwendet, der Reifendruck kontrolliert, die Reifenventile gewechselt und Ventilkappen aufgesetzt werden.

Es gibt mehr als Sie denken, Reifen zu wechseln und zu lagern, um sicherzustellen, dass sie in gutem Zustand und fahrsicher sind, bevor sie wieder gedreht und montiert werden. Der Reifenwechsel ist auch dann sehr wichtig, wenn Sie anstelle von Ganzjahresreifen zwischen Sommer- und Winterreifen wechseln. Die Ganzjahresreifen sind für den ganzjährigen Einsatz gedacht, da sie sowohl Sommer- als auch Winterbedingungen vertragen. Diese Reifen sind nicht jedermanns Sache, aber für Gebiete mit sehr unvorhersehbarem Wetter oder in denen Sie nicht wirklich vier verschiedene Jahreszeiten haben, sind sie in der Regel die beste und sicherste Option. Da beim Wechseln der Reifen diese gleichzeitig gedreht werden, müssen Sie herausfinden, wann Sie stattdessen die Ganzjahresreifen drehen müssen. Sie können die Profiltiefe messen und wenn Sie einen Unterschied von 2-3 mm zwischen Vorder- und Hinterrad feststellen, können Sie sie drehen.

Weitere Informationen zur richtigen Reifenlagerung finden Sie unter: https://www.nokiantyres.de/

Leave a Comment

Your email address will not be published.